Details

Prölss, Jürgen / Martin, Anton (Hrsg.)

Versicherungsvertragsgesetz. VVG

189,00 €

inkl. MwSt.

Jetzt Bestellen

mit Nebengesetzen, europäischem Recht, Vertriebsrecht und Allgemeinen Versicherungsbedingungen

C.H. Beck
978-3-406-79288-5
32. Aufl. 2024 / 3305 S.

Kommentar

Termin: Juli 2024

Kurzbeschreibung

Reihe: Beck`sche Kurz-Kommentare

Der Prölss/Martin ist der seit Langem bewährte führende Kommentar zum Gesetz über den Versicherungsvertrag (VVG), in dem auch alle wichtigen Nebengesetze und Versicherungsbedingungen erläutert werden.

Die Kommentierung umfasst:
- Versicherungsvertragsgesetz
- EGVVG, Brüssel Ia-VO, Rom I-VO und sonstiges internationales Versicherungsvertragsrecht, VVG-InfoV, PRIIP-VO
- Recht der Versicherungsvermitlung (GewO, IDD, VersVermV)
- Kfz-Pflichtversicherungsgesetze
- (PflVG, AuslPflVG, KfzPflVV)
- Allgemeine Versicherungsbedingungen: Berufsunfähigkeitsversicherung; Diebstahl- und Raubversicherung; Feuer-, Leitungswasser- und Sturm-, Wohngebäude- und Elementarschadenversicherung; Feuer-Betriebsunterbrechungsversicherung einschl. Betriebsschließungsversicherung; Glasversicherung; Haftpflichtversicherung einschließlich D&O- und Cyberrisiko-Versicherung und weiterer Versicherungsarten; Hausratversicherung; Kraftfahrtversicherung; Krankenversicherung; Lebensversicherung; Rechtsschutzversicherung; Reiseversicherung; technische Versicherungen; Tierversicherung; Transportversicherung; Unfallversicherung; Verkehrshaftungs- und Speditionsversicherung; Wassersportfahrzeugversicherung.

Die Neuauflage bringt das Werk umfassend auf aktuellen Stand.
Folgende Gesetzesänderungen eingearbeitet:
- Änderung von §§ 7a, 7d, 8 VVG und die neue Musterwiderrufsbelehrung
- Änderung von §168 VVG
- Änderung von § 192 VVG
- Einfügung von Art. 8 EGVVG.

Insbesondere wird die Rechtsprechung berücksichtigt
- zur Betriebsschließungsversicherung
- zur D&O-Versicherung
- zu Prämienanpassungen in der Privaten Krankenversicherung.
- Neu kommentiert werden die Musterbedingungstexte für Cyber-Assistanceleistungen